Melden Sie unangemessenen Inhalt

Übungen passend zu deiner Körperform

 TAGS:Wir haben alle eine Freundin mit einem tollen Körper, die essen kann, was sie will und nicht einen Gramm zunimmt. Und dann macht sie auch noch nicht einmal sport.... !Was für ein Neid!

Andererseits haben wir auch rundere Freundinnen, die ständig über ihre Fettpolster klagen und nach ihrem letzten Diätversuch, der gescheitert ist, kurz davor sind von der Brücke zu springen. Wie übertrieben!

Das Geheimnis liegt darin die Übungen zu finden, die sich am bessen an deine Körperform anpassen. Zu diesem Zweck will ich einige allgemeine Perspektiven aufzeigen, wie man die verschiedenen Körperformen einteilt. Das Erbgut hat uns mit einen Körperbau versehen, der bestimmt wie unser Umriss variieren kann und je nach dem teilt man die Körperformen in ektomorph, mesomorph oder endomorph ein.

Laut Kinesiologist Ariel Hoppmann, spezialisiert auf Anthropometrie, ist der Ektomorph ein langer und dünner Körper, der Mesomorph ist dreieckförmig und der Endomorph mehr rundlicher. Normalerweise gibt es eine vorherrschende Tipologie aber es ist häufig, dass in einem Körper verschiedene Kategorien zusammen auftreten.

Ektomorphe Körperform

Die Frauen dieser Körperform sind normalerweise groß und dünn. Ihre Gliedmaßen sind lang und scheinen nicht viel Fett anzusetzen, sie haben sogar manchmal echt Probleme zuzunehmen. Das bedeutet, das in diesem Fall die Übungen nicht dazu dienen Fett zu verbrennen, sondern die Muskeln zu stärken. Das wichtigste ist es an der Kraft zu arbeiten, Übungen mit Gewichten zu machen, aber mit wenig Wiederholungen. Um sich in Form zu halten, empfiehlt man Aktivitäten wie Yoga oder Pilates, die dazu dienen, sich zu entspannen und seine Gesundheit zu pflegen.

Mesomorphe Körperform

Es handelt sich um Personen mit einem harmonischem Körper durch die Natur und einer festen Knochen-Muskel-Struktur. Vor allem die Frauen entsprechen einer Körperform einer Sanduhr. Es ist ein atlethischer Körper von Natur aus, der leicht ausgezeichnete Ergebnisse erreicht. Das Training sollte sich auf die Muskulatur Entwickung konzentrieren und für dieses Ziel empfiehlt sich eine Routine mit gemäßigten Gewichten aber mit viel Wiederholungen. Yoga zusammen mit  anaerobischem Training gibt die besten Ergebnisse und verspricht einen gesünderen körperlichen Zustand.

Endomorphe  Körperform

Die Personen mit einer endomorphen Körperform haben die Tendenz Fett anzusammeln und der Körper ist runder. Die Frauen sammeln Fett vorallem in den Muskeln und an der Hüfte an. Zusätzlich haben sie wenig Muskulatur und ihr Stoffwechsel ist langsamer. Natürlich wäre hier das Ziel, Fett zu verlieren. Dafür sind jede Art von Aerobic gut, wie laufen, Fahrrad oder Spinning. Die Dauer sollte mindestens 20 Minuten betragen, um sicherzustellen, dass der Energieverbrauch aus den Fettpolstern kommt.

Worauf wartest du? Beginne noch heute mit deinem Training. Wir empfehlen dir folgende Sportmaterialartikel, dass du online kaufen kannst:

 TAGS:DKN Ring PilatesDKN Ring Pilates

DKN Ring Pilates, für das beste Pilates Training

 

 

 TAGS:Compex Fit ElektrostimulatorCompex Fit Elektrostimulator

Compex Fit Elektrostimulator, stimuliert alle Muskeln

 

Verfasse einen Kommentar Übungen passend zu deiner Körperform

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name