Melden Sie unangemessenen Inhalt

12 Ratschläge zum Beginn des Trail Runnings

 TAGS:Wenn du nicht mehr auf dem Asphalt laufen willst und auf langen oder kurzen Strecken im Wald laufen willst, dann solltest du dich gut vorbereiten, um dich auf den Wechsel des Trail Runnings mit besserer Leichtigkeit und Sicherheit anzupassen.

1. Entdecken:

Beginne damit einige Rundgänge und Läufe im Voraus in dem Gebiet zumachen, dass du benutzen willst, um später bessere Sicherheit beim Laufen zu haben und laufe 1 bis 2 Mal pro Woche durch die Berge, damit du dich schrittweise anpasst und wenn du die nötige Zeit hast, kombiniere dieses Anfangstraining mit einige Hantelübungen.

2. Training:

Da du ein Training durchführen wirst, bei bei dem sich die Intensitivät schrittweise erhöht, beginne mit kurzen Läufen an bekannten Orten von weniger als 1 km. und danach probiere Pfade mit Unebenheiten und beende so die Triathlon Routen. Denken immer daran auf Basis der Laufzeit zu trainieren und nicht auf Distanz, damit du den gewünschten Fortschritt  erzielst.

3. Die Technik

Für den Anstieg solltest du kurze Schritte machen und traben, für den Abstieg der Berge sind kurze Schritte notwendig und versuche allgemein mit einem leichten Rhythmus zu laufen, denken daran, dass es in manchen Fällen besser ist zu traben anstatt zu laufen.

4. Die richtige Ausstattung

Die Auswahl der Schuhe für jede Art von Boden ist wichtig, um Verletzungen zu vermeiden, überprüfe die Faktoren wie Dämpfung, Seitenverstärkungen, Haftung und treffe eine gute Entscheidung. Außerdem solltest du dich mit ultraleichten Stöcken, GPS, ein Nierengurt oder ? ausstatten, um Wasser zu trinken sowie einem Handy.

5. Die richtige Ernährung

Für die Läufe von zwei Stunden mit nötigem Wasservorrat kann es ausreichend sein, aber für längere Läufe wie die Marathone solltest du jede halbe Stunde etwas zu dir nehmen. Die Gels sind die beste Wahl bei Läufen durch die Berge.

6. Die Nutzung des Handys

Diese Praxis ist sehr verbreitet auch wenn es ein wenig unbequem sein kann es beim Training mitzunehmen. Du kannst ein Accessoir besorgen, damit zu dein Handy dort einhaken kannst und so ohne in ruhe laufen kannst. Es kann nützlich sein, um einen Notruf zu machen, das eigene GPS Mobil zu nutzen, falls du deins zuhause vergessen hast oder um Musik zu hören.

7. Beachte das Klima

Damit du weiß welche Strecke und welche Austattung du dazu brauchst ist es am besten vorher den Wetterbericht zu sehen.

8. Trinke viel

Du solltest viel Trinken bevor du trainierst, ein paar Stunden vorher etwas zu trinken und eine Flasche Flüssigkeit während des Trail Runnings mitzunehmen ist sehr wichtig. Denke daran, nicht darauf zu warten bis du Durst hast, um etwas zu trinken. So vermeidest du Muskelkrämpfe.

9. Klima

Denke daran deinen Kopf und deine Hände gegen die Kälte zu schützen und nehme für die Hitze dein Cap, die Gürteltasche und die Sonnenbrille mit.

10. Wähle deine Ziele

Wähle die Läufe bei denen du mitmachen willst nach deinen Fähigkeiten.

11. Bei schlechtem Wetter...

Wenn die Wetterbedingungen nicht die besten sind, ist es besser rechtzeitig aufzuhören und genauso wenn deine körperlichen Bedingungen nicht die besten sind.

12. In der Gruppe

Wenn du mit dem Trail Running beginnst, ist es das beste in einer Gruppe zu beginnen, damit man die nötige Hilfe hat, falls ein Notfall auftritt und um ein wenig mehr Spaß zu haben.

Und damit wir dir helfen können, empfehlen wir dir heute Laufschuhe fürs Trail Running:

 TAGS:Salomon XA PRO 3D Ultra 2 GTXSalomon XA PRO 3D Ultra 2 GTX

Salomon XA PRO 3D Ultra 2 GTX

 

 

 TAGS:Mizuno Wave Rider 14Mizuno Wave Rider 14

Mizuno Wave Rider 14

Verfasse einen Kommentar 12 Ratschläge zum Beginn des Trail Runnings

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name